An diesem bezaubernden Fleck Erde, der Toskana, reich an Geschichte und Tradition, empfängt der kürzlich renovierte Seitenflügel eines alten Hauses mit großzügigem Garten all' diejenigen Reisenden, die einen "Intelligenten Tourismus" fernab der Massen suchen. In diesem Haus befinden sich heute vier geschmackvoll und traditionsreich eingerichtete Appartements, deren rustikaler Charme erhalten blieb, und die den Gästen jeglichen Komfort bieten. Im historischen Zentrum gelegen, mit Holzbalkendecken, Terracottaböden und Marmorkaminen ausgestattet sowie mit einem schattigen Garten und einem unvergleichlichen Ausblick auf die Toskana gesegnet, machen die "Appartamenti al Poggiolo" Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Die Stadt

Montepulciano, auf dem Kamm zwischen dem Val d'Orcia und dem Val di Chiana gelegen, bietet dem Besucher ein ununterbrochenes Schauspiel von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Der architektonische Stil, auf hohem Niveau, stammt aus dem Mittelalter und aus der Renaissance. Michelozzo, Antonio da Sangallo il Vecchio, Baldassare Peruzzi und Vignola sind einige der Namen, mit denen die bauliche Geschichte Montepulcianos verbunden ist. Die wichtigsten Gebäude liegen innerhalb der Mauern, so die "Piazza Grande" mit ihren Palazzi und dem Dom. Die lange Hauptstrasse, die in ihrem Verlauf mehrmals ihren Namen wechselt, windet sich durch die Stadt, an ihren Seiten Palazzi aus dem Mittelalter und dem 16. Jahrhundert, Renaissancekirchen, Zeugnisse sogar aus etruskischer Epoche, malerische kleine barocke Plätze und romantische Gässchen. In unmittelbarer Nähe, jedoch außerhalb der Mauern, liegen die in eine wundervolle Landschaft eingebettete Kuppelkirche "San Biagio" (Sangallo il Vecchio, 16. Jahrhundert) und die "Chiesa delle Grazie" (17. Jahrhundert), die ein Meisterwerk von Andrea della Robbia aus polichromer Terracotta beherbergt.

 

Der Poggiolo

Die Hauptstrasse, die, gesäumt von strengen Gebäuden, steil aufsteigt, und die zwischen der Piazza dell'Erbe und San Francesco weiterführt, hat ihren Namen wie der gesamte Stadtteil von ihrer Lage auf einem Felsen. Der Blick von der Piazza San Francesco ist unvergesslich. Die Barockkirche Santa Lucia auf einem anderen pittoresken Plätzchen enthält ein wertvolles Gemälde von Signorelli.

 

Unsere Appartements:

Zwei Appartements sind im westlichen Flügel eines Gebäudes mit einer Fassade aus dem 18. Jahrhundert untergebracht, das die Piazzetta degli Archi dominiert und das noch heute von den Eigentümern selbst bewohnt wird. Die Panoramafenster auf der Rückseite des Hauses öffnen den Blick auf den großen Garten und vor allem auf das umgebende Tal, das von Montefollonico, Sinalunga, Cortona und den Bergen um Arezzo herum begrenzt wird.

click click

Wenige Schritte vom Haupthaus entfernt liegt an der schönen Via del Poggiolo, die über die Piazza delle Erbe zur Piazza Grande führt, ein weiteres Gebäude mit 2 Appartements.

Alle Appartements verfügen über Kamin, Heizung, Waschmaschine (Garten, Loggia und Abendlicht auch Trockner), Spülmaschine, Fernseher, Bügeleisen und Staubsauger. DSL-Anschluss inklusive. Im Garten besteht zudem Parkmöglichkeit.

Via Piana, 17 - Via degli Archi, 1 - Piazzetta degli Archi, 1 - Vicolo dell'Unione, 2a - Vicolo dell'Unione, 4

 

 

 

 

2018 © Epsylon s.r.l. - P. IVA 12776551009